DerAusblick

Carruggi

Nicht zu vergessen, der Besuch der „Carruggi“ (enge Gassen) der Stadt, die das historisches Zentrum in seiner einfachen aber echt originalen Eigenschaft bilden. Diese Architekturseite ist um kleine Haeuser und Gassen, romantische Plaetze und geschmueckte Balkone, alte Gelaender und feine Keramikfarben bereichert, die in Achtung vor der steilen Natur aufeinander folgen.
Die adlige und feudale Seele der Stadt wird gut in der Barockfassaden des historischen Zentrum von via S. Bonaventura (palazzo Gravina, palazzo Spadaro, palazzo Pace usw.) ausgedrueckt.
Auf dem Hoehepunkt von Scala di Santa Maria del Monte im alten Collegio di Sant’Agostino befinden sich die Stadtpinakothek und die Bibliothek, die neulich ihre Einweihung hatten.